top of page

Das war der Tolkien Reading Day 2023

24. März 3019 D.Z.: Inmitten der trostlosen Landschaft Mordors befinden sich Frodo und Sam auf dem letzten Teil ihres Wegs zum Schicksalsberg. Erschöpft und entkräftet machen sie sich an den finalen Aufstieg. Alle Hoffnung scheint verloren…doch schon am Tag darauf werden sie es schaffen, den Einen Ring zu vernichten und Sauron endgültig stürzen.

24. März 2023: Im Zentrum von Wien, in der Buchhandlung Thalia Mariahilfter Straße, trifft sich die ÖTG, um den Tag der Vernichtung Saurons und den Fall von Barad-dûr als Anlass zu nehmen, gemeinsam einen Abend lang aus Tolkiens Werken zu lesen. Es ist wieder Tolkien Lesetag und das bedeutet schon seit 2003, dass sich jedes Jahr rund um den 25. März weltweit Tolkien-Begeisterte treffen, um J.R.R. Tolkien und die Freude an Fantasy Literatur im Allgemeinen zu feiern.



Nach drei Jahren Pause war die Freude auch umso größer, den Lesetag diesmal wieder mit einem Event in Wien zu begehen. Und was für ein Abend es war! Schon während der Vorbereitungen konnte man die neugierige Vorfreude spüren, mit der die Leute zahlreich zur Lesung kamen.

Der diesjährige Tolkien Lesetag stand unter dem Motto „Reisen und Abenteuer“ – beides Dinge, die sich in Mittelerde ja in etwa so häufig finden wie Bäume in Fangorn. Die Auswahl an schönen Momenten aus Tolkiens Büchern war also groß und unsere Leser*innen haben dazu einige ganz besondere Textstellen ausgesucht.


So konnten wir gemeinsam mit König Théoden und seinen Rohirrim in die Schlacht reiten, erhielten Geschenke von der Herrin von Lórien und retteten mit Bilbo seine Freunde davor, von schrecklichen Spinnen gefressen zu werden. Ein persönliches Highlight war für mich auch die Verabschiedung der Ringgemeinschaft durch Galadriel, die von Patricia wunderschön auf Eldarin gelesen wurde.

Man konnte während des Abends spüren, wie sehr die Lesungen allesamt das Publikum berührt haben und bekam auch gleich Lust, zuhause in den Büchern weiterzulesen – nicht, dass es jemals extra einen Grund bräuchte, um wieder mal „Der Herr der Ringe“ aufzuschlagen.

Besonders magisch war auch die musikalische Begleitung durch den EnChoir Vienna. Der englischsprachige Chor präsentierte drei Lieder aus den bekannten Tolkien Verfilmungen, wie etwa „In Dreams“ oder „I See Fire“. Schon zum zweiten Mal hat der EnChoir den Tolkien Lesetag mit seinem Gesang begleitet und damit den Abend noch schöner gemacht.



Ein ganz großes Dankeschön an alle, die an dem Tag gelesen, gesungen, moderiert oder sonst noch mitgewirkt haben! Ein großer Dank auch an Thalia Österreich für den schönen Rahmen des Events und natürlich an alle, die vorbeigekommen sind. Es war ein ganz besonderer Abend und ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Tolkien Lesetag 2024!

Wenn ihr nicht mehr so lange warten möchtet, um wieder nach Mittelerde einzutauchen, kann ich unser Frühlingsfest Mereth Ethuil von 17.-21. Mai 2023 empfehlen! Bei der traditionellen Halle des Feuers lesen wir immer bei Kerzenschein und stimmungsvoller Atmosphäre gemeinsam unsere liebsten Textpassagen aus Tolkiens Büchern. Und natürlich erwarten euch noch viele andere tolle Programmpunkte rund um die Themen Tolkien und Fantasy!



Comments


bottom of page